04.06.2019 01:47 Alter: 141 days

SA 21.09.

KLANGSPUREN IMPROV #3

20:00 Uhr, Schwaz, SZentrum, Silbersaal, Andreas-Hofer-Str. 10

 

SOLO

Zeena Parkins: Captiva für Harfe solo & Elektronik (2018), ÖE

 

Zeena Parkins, Harfe und Elektronik

 

22:00 Uhr

 

DOUBLE DUO QUARTET (World Premiere)

Zeena Parkins, Harfe + Elektronik

William Winant, Perkussion

+

Ingrid Laubrock, Sopran- + Tenorsaxophon

Tom Rainey, Schlagzeug + Perkussion

 

 

Einige Überraschungen hat sich Zeena Parkins, Composer in Residence von Klangspuren 2019, für ihren Auftritt in der Konzertreihe Improv #1–#3 einfallen lassen: Im ersten Teil wird sie nämlich eine eigene Komposition für Soloharfe spielen, Captiva. Das fünfteilige Stück ist nicht Note für Note fixiert, sondern basiert auf einem geschlossenen System von einfachen Regeln, die zwar vielgestaltig interpretierbar sind, doch einen strukturellen Bauplan vorgeben. Bestimmt von einer asiatisch anmutenden, puristischen Strenge und einem auffallenden Hang zu variierten Repetitionen, wirkt Captiva trotz aller Freiheiten wie eine streng notierte Komposition.  

 

Auch im zweiten Teil ihres Konzerts wartet Zeena Parkins mit einer Novität auf. Erstmals werden zwei bereits bestehende Duos in einem Quartett zusammengeführt: Die in New York lebende deutsche Saxophonistin Ingrid Laubrock und der US-Drummer Tom Rainey, die seit vielen Jahren sowohl im Duo als auch in anderen Kontexten miteinander musizieren, stoßen auf das Duo von Zeena Parkins und dem Perkussionisten William Winant, der auch ein gefragter Interpret zeitgenössischer Kompositionen ist. Wir dürfen gespannt sein auf das allererste Konzert dieser vier MusikerInnen in einem Double Duo Quartet. 

 

Radio-Übertragung: Ö1, Zeit-Ton am 26.09.+04.10.2019, 23:03 Uhr. Ausschnitte aus Klangspuren Improv #1–#3