03.06.2019 23:33 Alter: 141 days

DO 05.09.

GESPRÄCHSKONZERT MIT MARK ANDRE

19:00 Uhr, Schwaz, Museum der Völker, St. Martin 16

 

Gemeinsam mit dem diesjährigen Composer in Residence von Klangspuren Schwaz erläutert Lydia Jeschke Grundzüge seines musikalischen Denkens. Demonstriert werden diese an Hand folgender Werke:

iv 8 für Streichtrio (2009/10), ÖE

iv 9 für Flöte, Oboe, Klarinette (2008-2010)

iv 13 Miniaturen für Streichquartett (2014/17), ÖE

un-fini I für Harfe solo (1995)

 

Mark Andre, Composer in Residence

Lydia Jeschke, SWR2 Musikredaktion

TeilnehmerInnen der International Ensemble Modern Academy

 

 

 

Neue Musik von innen betrachtet: Tiefe Einblicke in das musikalische Denken Mark Andres, die man sonst nur selten gewinnen kann, gewährt ein weiteres neues Format der IEMA: Ein Gesprächskonzert, bei dem die SWR-Redakteurin Lydia Jeschke den elsässischen Composer in Residence nicht nur intensiv befragen wird, sondern dessen kompositorische Prinzipien auch an Hand live gespielter Ausschnitte aus einigen seiner Werke akustisch demonstriert. Nach sorgfältig ausgewählten, signifikanten Abschnitten aus Andres Kammermusik werden die Stücke natürlich auch vollständig zu hören sein. Ein lebendiger Diskurs, durch den auch interessierte Laien nachvollziehen können, wie sich Andres weltanschauliche Prämissen aus dem protestantischen Glauben in einer zart-beseelten Musik niederschlägt, die an die Grenzen des gerade noch Hörbaren stößt.

 

Mit Unterstützung von: Ernst von Siemens Musikstiftung, Stadt Schwaz, Tourismusverband Innsbruck

und seine Feriendörfer, Tourismusverband Silberregion Karwendel