KLANGSPUREN SCHWAZ 2018

Für KLANGSPUREN SCHWAZ ist 2018 ein Jahr der Jubiläen. Das Tiroler Festival für neue Musik wird 25 Jahre alt! Ein Moment, sich zu erinnern, wie sich, getragen vom Enthusiasmus der Macher, aus anfänglich oft improvisierten Umständen ein großes, in Österreich und Europa weithin anerkanntes internationales Festival mit ungewöhnlichen Präsentationsformen und -orten gemausert hat, das dennoch seine bodenständige Verankerung in der Tiroler Bevölkerung und Kulturlandschaft bewahrt und pflegt, nicht zuletzt durch seine vielschichtigen kontinuierlichen Vermittlungsprojekte für Menschen jeden Alters.

 

An deren Spitze steht die KLANGSPUREN INTERNATIONALE ENSEMBLE MODERN ACADEMY, die ins 15. Jahr geht. Die Akademie bietet jedes Jahr knapp 40 jungen professionellen Instrumentalisten aus aller Welt Gelegenheit, unter Anleitung von Meistermusikern des Ensemble Modern ihre praktischen Fähigkeiten und Kenntnisse in der Ausführung neuer Musik nachhaltig zu vertiefen und in Festivalkonzerten vorzustellen. Rebecca Saunders, die mit ihren subtil ausgehörten, klangfarbenreichen Werken in ihrer Generation eine herausragende Stellung einnimmt, ist die diesjährige Composer in Residence für die Akademie und das Festival. Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck, das traditionell das Eröffnungskonzert von KLANGSPUREN gestaltet, wird 125 Jahre alt und wird am 06.09. zur Eröffnung des Festivals mit einem dem Anlass entsprechenden Programm gewürdigt.

 

Angesichts der vielen zu feiernden runden Geburtstage stellt sich die 25. Ausgabe unter das Motto FESTE. ORTE. und setzt einen Akzent auf Werke, die Aspekte von Feier, Fest und Ritual thematisieren und spezifische Orte und Situationen markieren. Mit besonderer Spannung erwarten wir den neuen Ton-Würfel 18, den der renommierte Ton-Architekt Bernhard Leitner im Musikpavillon des Innsbrucker Hofgartens installiert. Arturo Fuentes komponiert und inszeniert Carlotas Zimmer, ein Monodrama über die unglückliche belgische Prinzessin, die, allmählich dem Wahnsinn verfallend, ihrem Gatten, dem „mexikanischen“ Habsburger Kaiser Maximilian 60 Jahre lang über seinen Tod hinaus Briefe schreibt. Den festlichen Abschluss des 25-jährigen Klangspuren-Jubiläums setzt im Schwazer Silbersaal Fast Forward‘s Feeding Frenzy – ein in etwa als „Futterrausch“ zu übersetzendes Happening im Geiste von John Cage, bei dem sechs Chefs de cuisine mit sechs Instrumentalisten kulinarisch wetteifern, wobei auch und gerade die Kochgeräusche als musikalisches Material Verwendung finden.

S0 02.09.

VORSPIEL: RENT A MUSICIAN

Ab 16.00 Uhr, in Wohnzimmern und anderen Räumen zwischen Telfs und Jenbach

 

Kurzkonzerte in Tiroler Wohnzimmern mit Teilnehmern und Teilnehmerinnen der KLANGSPUREN INTERNATIONAL ENSEMBLE MODERN ACADEMY

mehr dazu


DO 06.09.

KLANGSPUREN 2018 ERÖFFNUNG

KASPERLMASCHINE

19.00 Uhr, Foyer im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Klangmaschineninbetriebnahme

 

Paul Skrepek Konstrukteur

Andreas Platzer Maschinist

mehr dazu


DO 06.09.

ERÖFFNUNGSKONZERT 2018

25 JAHRE KLANGSPUREN SCHWAZ
125 JAHRE TIROLER SYMPHONIEORCHESTER INNSBRUCK

20.00 Uhr, Silbersaal im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Charles Ives A Symphony: New England Holidays – Decoration Day (1912) 11’

Rebecca Saunders void für Schlagzeugduo und Orchester (2013-2014) ÖEA 19’

Werner Pirchner Birthday-Musik mit gutem Orchester PWV 80 (1996) 15’

Joanna Wozny Neues Werk für Orchester (2018) UA 10’

Kompositionsauftrag von KLANGSPUREN SCHWAZ und TSOI 

Charles Ives A Symphony New England Holidays – Fourth of July (1911-1913) 7’

 

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck 

Peter Rundel Leitung 

Dirk Rothbrust / Christian Dierstein Schlagzeug   

mehr dazu


FR 07.09.

KLANGSPUREN CAFÉ

REBECCA SAUNDERS – COMPOSER IN RESIDENCE

 

18.00 Uhr, Mathoi-Haus, Innsbruckerstr. 17, Schwaz

 

Mit feinsten musikalischen Gesten, mit nie gehörten Klangfarben und musikalischen Strukturen nimmt die Britin Rebecca Saunders eine herausragende Stellung unter den Komponisten der jüngeren bis mittleren Generation ein. Zahlreiche ihrer Werke – darunter viele österreichische Erstaufführungen – werden beim 25. Festivaljubiläum zu hören sein.

mehr dazu


FR 07.09.

KLANGSPUREN ACADEMY IN CONCERT I

Rebecca Saunders Stirrings für neun Spieler (2011) 16'

Oliver Knussen Ophelia Dances für Ensemble (1975) 8’

Rebecca Saunders Quartet für Klarinette, Klavier, Akkordeon und Kontrabass (1998) 15’

Torsten Herrmann Pivot für Ensemble (2008-2010) 17’ 

Magnus Lindberg Jubilees für Ensemble (2002) 15’  

 

Teilnehmer und Teilnehmerinnen der KLANGSPUREN INTERNATIONAL ENSEMBLE MODERN ACADEMY 

Jonathan Stockhammer Dirigent

mehr dazu


FR 07.09.

KASPERLMASCHINE

22.00 Uhr, Foyer im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Maschinenkonzert – PREMIERE

 

Paul Skrepek Konstrukteur

Andreas Platzer Maschinist


FR 08.09.

BERNHARD LEITNER

16.00 Uhr, Musikpavillon, Hofgarten Innsbruck 

 

Eröffnung

 

TON-WÜRFEL 18

Ton-Raum-Installation (2018) UA

mehr dazu


SA 08.09.

CARLOTAS ZIMMER

20.00 Uhr, Silbersaal im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Arturo Fuentes Carlotas Zimmer – Monodrama einer vergessenen Kaiserin

Musiktheater für Sopran und Ensemble (2018) UA 70’

URAUFFÜHRUNG – PREMIERE

Texte aus Fernando del Paso Noticias del Imperio (Nachrichten aus dem Imperium)

 

Arturo Fuentes Komposition, Textauswahl, Regie, Bühne, Video 

Klangforum Wien

Johannes Kalitzke Leitung

Sarah Maria Sun Sopran 

mehr dazu


SO 09.09.

ACADEMY IN CONCERT II

11.00 Uhr, Vier und Einzig, Hallerstr. 41, Innsbruck

 

Rebecca Saunders Into the blue für Klarinette, Fagott, Klavier, Perkussion, Violoncello, Kontrabass (1996) 13’

Edgard Varèse Octandre für acht Instrumente (1923) 8’

Harrison Birtwistle Silbury Air für Ensemble (1977) 15’

Vito Žuraj Quadriptych für Ensemble (2008) 22’

Elliott Carter Asko Concerto für Ensemble (1999-2000) 12’

 

Teilnehmer und Teilnehmerinnen der KLANGSPUREN INTERNATIONAL ENSEMBLE MODERN ACADEMY

Jonathan Stockhammer Dirigent

mehr dazu


SO 09.09.

CARLOTAS ZIMMER

16.30 Uhr, Silbersaal im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Arturo Fuentes Carlotas Zimmer – Monodrama einer vergessenen Kaiserin

Musiktheater für Sopran und Ensemble (2018) 70’

Texte aus Fernando del Paso Noticias del Imperio (Nachrichten aus dem Imperium)

 

Arturo Fuentes Komposition, Textauswahl, Regie, Bühne, Video 

Klangforum Wien

Johannes Kalitzke Leitung

Sarah Maria Sun Sopran

 

Nach dem Konzert Bus-Transfer zur Kirche St. Martin

mehr dazu


SO 09.09.

QUATUOR DIOTIMA

19.30 Uhr, Kirche St. Martin, Christoph-Anton-Mayr-Weg 7 Schwaz

 

Jean-Luc Hervé Neues Werk (2018) UA 15’

Kompositionsauftrag KLANGSPUREN SCHWAZ 

Rebecca Saunders Unbreathed (2018) ÖEA 21’

Kompositionsauftrag Wigmore Hall mit Unterstützung von André Hoffmann (Präsident der Foundation Hoffmann), The Dina Koston and Roger Shapiro Fund in the Library of Congress, ECLAT Stuttgart, Festival Musica Strasbourg, Philharmonie Luxembourg, KLANGSPUREN SCHWAZ, November Music s’-Hertogenbosch 

Arturo Fuentes Ice reflection (2014) UA 13’

Thomas Larcher lucid dreams – 4. Streichquartett (2015) 27’

 

Quatuor Diotima 

Yun-Peng Zhao (Violine)

Constance Ronzetti (Violine)

Franck Chevalier (Viola)

Pierre Morlet (Violoncello)

 

Nach dem Konzert Bus-Transfer zum SZentrum

mehr dazu


SO 09.09

KASPERLMASCHINE

22.00 Uhr, Foyer im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Maschinenkonzert

 

Paul Skrepek Konstrukteur

Andreas Platzer Maschinist

mehr dazu


DO 13.09.

STEAMBOAT SWITZERLAND

20.00 Uhr, Treibhaus, Unterm Volksgarten, Angerzellgasse 8, Innsbruck

 

Hammond Avantcore Surprise Music zwischen Improvisation und Komposition

mit Modulen von Michael Wertmüller z. rat VI – VIII (Uraufführungen) und Stephan Wittwer

 

Steamboat Switzerland

Dominik Blum (Hammond-Orgel)

Marino Pliakas (E-Bass)

Lucas Niggli (Drums)

mehr dazu


FR 14.09.

REBECCA SAUNDERS PORTRAIT

20.00 Uhr, Aula der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Universitätsstr. 15, Innsbruck

 

Rebecca Saunders

a visible trace für elf Solisten und Dirigent (2006) 21’

Fury II Konzert für Kontrabass und Ensemble (2010) 13’

Skin für Sopran und 13 Instrumente Instrumente (2015-2016) 26’

 

Ensemble Modern

Vimbayi Kaziboni Dirigent

Paul Cannon Kontrabass

Juliet Fraser Sopran 

mehr dazu


SA 15.09.

LAUTE BILDER

20.00 Uhr, Treibhaus, Unterm Volksgarten, Angerzellgasse 8, Innsbruck

 

Christof Dienz Laute Bilder

Transmedia-Club-Installation für Ensemble, Super 8-, 16mm- und Diaprojektoren (2018) UA 70’

 

TENM Tiroler Ensemble für Neue Musik

Pepi Öttl Filme/Dias/Projektoren

Lukas König Drums/Synthesizer/Rap

Christof Dienz Fagott/Elektronik

mehr dazu


SO 16.09.

MUSIKALISCHE PILGERWANDERUNG

08.30–21.00 Uhr

Von Jenbach über Schloss Tratzberg, Wallfahrtskapelle Maria Tax, Abtei St. Georgenberg, Wolfsklamm, Alte Pfarrkirche Stans, Stift Fiecht zur Stadtpfarrkirche Schwaz  Geführt von Jakobswegforscher Peter Lindenthal

 

6 Pilgerstationen mit Kurzkonzerten von Windkraft Tirol (Werke von Ursula Mamlok, Elisabeth Lutyens, Manuela Kerer), Biliana Voutchkova (Improvisationen auf der Violine), Séverine Ballon (Werke für Violoncello solo von J. S. Bach, Rebecca Saunders: Solitude), Nina Polaschegg (Kontrabass) / Bruno Strobl (Sampling): Improvisationen, Angélica Castelló (Konzertinstallation mit Blockflöten und Objekten)

mehr dazu


DO 20.09.

KLANGSPUREN BARFUSS FEIERT MIT: OHRENSPIELE

18.00 Uhr, Silbersaal im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Die von den BARFUSS Kindern entwickelten Spiele experimentieren mit Geräuschen und elektronisch verfremdeten Klängen. Sie sind begehbar und können von jeweils 4-5 Festivalbesuchern gespielt werden. Hören die Erwachsenen genau so gut wie die Kinder? Gemeinsam werden sie in einer interaktiven Performance zu Expertinnen des Hörens.  

 

Veronika Grossberger Leitung


DO 20.09.

TRIO AMOS: LANG & LANG

20.00 Uhr, Knappensaal im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Klaus Lang

origami. für Flöte, Akkordeon und Violoncello (2011) 14’

tehran dust. für Violoncello und Harmonium (2013) 10’

darkness and freedom. für Flöte, Akkordeon und Violoncello (2016/2017) UA 20’

Bernhard Lang

Monadologie XXI „… for Franz II“ für Flöte, Violoncello und Vierteltonakkordeon (nach Schubert op. 99)  

 

Trio Amos 

Sylvie Lacroix (Flöte)

Michael Moser (Violoncello)

Krassimir Sterev (Akkordeon)

Klaus Lang (Harmonium)

mehr dazu


DO 20.09.

KASPERLMASCHINE

22.00 Uhr, Foyer im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Maschinenkonzert

 

Paul Skrepek Konstrukteur

Andreas Platzer Maschinist

 

11.00 Uhr: Maschinenkonzert für Schulklassen in Kooperation mit Jeunesse Schwaz

Weitere Konzerte für Schulklassen auf Anfrage
mehr dazu


FR 21.09

QUATUOR BOZZINI

20.00 Uhr, Vier und Einzig Hallerstr. 41, Innsbruck 

 

Johann Sebastian Bach Kunst der Fuge BWV 1080 (Ausschnitte) (1750) 18’

Cassandra Miller About Bach (2015) ÖEA 24’

Lawrence Dunn Carrying (2017) ÖEA 15’

Gerald Barry String Quartet No 4 ”First Sorrow” (2006-2007) ÖEA 15’

 

Quatuor Bozzini

Clemens Merkel (Violine)

Alissa Cheung (Violine)

Stéphanie Bozzini (Viola)

Isabelle Bozzini (Violoncello)

mehr dazu


SA 22.09.

FAST FORWARD'S FEEDING FRENZY

20.00 Uhr, Silbersaal im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Fast Forward Feeding Frenzy

Ein kulinarisches Festkonzert mit sechs Chefs de cuisine und sechs Solisten, Video und freundlicher Bedienung (1998-2018) ÖEA 90’

mehr dazu


SA 22.09.

KASPERLMASCHINE

22.00 Uhr, Foyer im SZentrum, Andreas-Hofer-Str. 10, Schwaz

 

Klangmaschinenaußerbetriebnahme

 

Paul Skrepek Konstrukteur

Andreas Platzer Maschinist

mehr dazu