FESTIVALPROGRAMM

Klangspuren Schwaz
24.04.2014 11:26 Alter: 6 yrs

SO, 14.09.

KLANGSPUREN INTERNATIONALE ENSEMBLE MODERN AKADEMIE

ABSCHLUSSKONZERT II

Vier und Einzig, Hallerstr. 41, Innsbruck

 

19.30 Uhr

Einführung: Wolfgang Praxmarer, Musikjournalist, im Gespräch mit Wolfgang Mitterer und Dozenten der KLANGSPUREN Internationale Ensemble Modern Akademie

 

20.00 Uhr

Hans Abrahamsen Märchenbilder für Kammerorchester (1984)
Wolfgang Mitterer little smile für Ensemble und electronics (Version 2014)
Wolfgang Mitterer mobile beats für Ensemble und electronics (2011)
Vito Žuraj Quadriptich für Kammerensemble (2008)
Magnus Lindberg Corrente für Kammerorchester (1992/2000)
Vassos Nicolaou Réflexions für Ensemble mit Elektronik (2006)

 

Teilnehmer der KLANGSPUREN INTERNATIONALE ENSEMBLE MODERN AKADEMIE
Wolfgang Mitterer electronics
Brad Lubman Dirigent

Angefangen 2004, hat sich die KLANGSPUREN Internationale Ensemble Modern Akademie (IEMA) zu einem der wichtigsten und erfolgreichsten Projekte des Tiroler Festivals für neue Musik entwickelt. 2014 findet die KLANGSPUREN Internationale Ensemble Modern Akademie zum 11. Mal im Rahmen der KLANGSPUREN Schwaz statt. Für das hohe Niveau der Akademie stehen große Persönlichkeiten ein, die als Composer in Residence die einzelnen Jahrgänge geprägt haben: György Kurtág, Helmut Lachenmann, Steve Reich, Benedict Mason, Michael Gielen, Wolfgang Rihm, Martin Matalon, Johannes Maria Staud, Heinz Holliger, George Benjamin, Unsuk Chin und Hans Zender. 2014 garantieren Hans Abrahamsen und Wolfgang Mitterer als Composer in Residence die vielschichtige und hautnahe Vermittlung von Schlüsselwerken zeitgenössischer Musik – auch im Kontext des diesjährigen Festival-Schwerpunktes mit neuer Musik aus den nordischen Ländern und Österreich. Gemeinsam mit Dozenten von Ensemble Modern und dem Dirigenten Brad Lubman wird eine Auswahl an Stücken erarbeitet und bei zwei Konzerten (13.09. und 14.09.) sowie bei dem außergewöhnlichen Konzertformat Rent a Musician in privaten Räumen zur Aufführung gebracht. Im zweiten Abschlusskonzert erklingen größer besetzte Werke des Akademieprogramms.

 

Mit Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung und vom Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer


Rubrik: events Festival zeitg. musik