FESTIVALPROGRAMM

Klangspuren Schwaz
26.09.2010 19:30 Alter: 8 yrs

SONNTAG, 26.09.

19.30 UHR, KIRCHE ST. MARTIN, St. Martin 16, 6130 Schwaz

GESPRÄCH UND KONZERT
Muss Neue Musik immer Neues erzwingen?
Wolf Loeckle spricht mit Alexander Liebreich

Münchener Kammerorchester, Alexey Zuev Klavier, Alexander Liebreich Dirigent

Nikolaus Brass Von wachsender Gegenwart ÖE
Galina Ustwolskaja Konzert für Klavier, Streichorchester und Pauken
Georg Friedrich Haas Unheimat
Alfred Schnittke Trio-Sonate für Streichorchester

„Ich habe als Bub keinen Sonnenaufgang und keinen -untergang gesehen. Immer nur die wandernden Schatten oder die rosa gefärbten Gipfel. Auch die Mehrdimensionalität hat mir gefehlt. Durch unser Tal führte nur eine Straße, die sich am Ende in 32 Serpentinen über den Pass wand, der im Winter gesperrt war…“ sagt Georg Friedrich Haas. Dieser Eintönigkeit und Enge setzt Haas nun schon seit vielen Jahren seine vielfarbige Vorstellung von Vielschichtigkeit, Mehrdimensionalität entgegen: feinst austarierte Mikrointervalle, flirrende Obertöne umspielen den als Außenseiter agierenden Kontrabassisten in einem seiner jüngsten Stücke, Unheimat. Das Münchener Kammerorchester zählt zu den brillantesten Formationen seiner Art und präsentiert mit Nikolaus Brass, Galina Ustwolskaja und Alfred Schnittke darüber hinaus Meilensteine aus dem eigenen Repertoire.

In Zusammenarbeit mit Kulturamt München


Rubrik: events Festival zeitg. musik