FESTIVALPROGRAMM

Klangspuren Schwaz
05.04.2013 08:00 Alter: 7 yrs

SA, 14.09.

RAINDANCE

KLANGINSTALLATION ERÖFFNUNG

16.00 Uhr, Maria-Theresien-Straße, Innsbruck

15.09.-30.09. täglich von 10.00 –22.00 Uhr begehbar

 

Paul DeMarinis RainDance

Paul DeMarinis greift gerne auf Erfindungen aus dem 19. Jahrhundert zurück, um sie in überraschenden musikalischen Kontexten neu zu nutzen. RainDance nimmt ein schon 1837 beschriebenes Phänomen auf, dass nämlich Wasserstrahlen von akustischen Schwingungen verformt und in ein die Frequenzen wiederholendes Tropfenmuster zerlegt werden. Treffen die Tröpfchen auf einen Resonanzkörper, reproduzieren sie die ursprüngliche Klangquelle. RainDance macht sich dieses physikalische Phänomen zunutze, um im öffentlichen Raum ein interaktive Klanginstallation zu schaffen, in der man „musikalische Wasserstrahlen“ mit Regenschirmen erforschen kann. Spezielle Düsen, die wie Duschen Regen versprühen, modulieren das durchfließende Wasser – sie sequenzieren Wassertropfen. Der den Hörer vor Nässe schützende Regenschirm wirkt als Resonanzkörper für die elektrisch in das Wasser eingeschriebenen Klänge, so dass auf geheimnisvolle Weise eine Reihe vertrauter Melodien wiedergegeben werden. Wenn sich kein Mensch mit seinem Regenschirm als Lautsprecher zwischen Düse und Erde stellt, ereignet sich nichts Hörbares. Die hochverehrten Passanten beiderlei Geschlechts sind deshalb herzlich zum regen Gebrauch ihrer Regenschirme eingeladen. Wenn nicht vorhanden oder die Sonne scheint, helfen wir gerne mit Regenschirmen aus!

 

Eintritt frei


Rubrik: events Festival zeitg. musik