FESTIVALPROGRAMM

Klangspuren Schwaz
25.09.2012 20:00 Alter: 8 yrs

DIENSTAG, 25.09.

SILBERSAAL im SZentrum, Andreas-Hofer-Straße 8-10, 6130 Schwaz

19.30 Uhr
Wie exotisch ist Neue Musik? Peter Paul Kainrath zu seiner Programmarbeit – Die Länderschwerpunkte bei den Klangspuren, und der koreanische Komponist Il-Ryun Chung spricht zur Musik Koreas und seinem Werk

 

20.00 Uhr
Ensemble TIMF (Tongyeong International Music Festival)

Soo-Yeoul Choi Dirigent

 

Olga Neuwirth Marsyas II für Flöte, Viola, Violoncello und Klavier
Bernhard Lang Monadologie VI in Nomine
Beat Furrer Gaspra
Il-Ryun Chung Momentum für Daegum (Koreanische Bambusflöte) und Streichtrio ÖE
Sun-Young Pahg das heft der lyrischen motive für Violine und Kontrabass UA
Younghi Pagh-Paan U-MUL (Der Brunnen) für Ensemble

Die Bewunderung für westliche klassische Musik ist in Korea groß und stark verwurzelt; Auseinandersetzung hingegen mit Neuer Musik hat es dabei um ein Vielfaches schwerer. DasEnsemble TIMF (Tongyeong International Music Festival) mit Sitz in Tongyeong spielt dabei eine herausragende Rolle: mit einem eigenen Festival, zahlreichen Aufträgen und Einladungen an Komponisten aus aller Welt hat sich das Ensemble in kürzester Zeit zum koreanischen „Umschlagplatz“ aller wichtigen Positionen und Ideen  der Neuen Musik entwickelt.
Das erste Programm des TIMF Ensembles im Rahmen der Klangspuren lebt vom Kontrapunkt zwischen ausgesuchten österreichischen und koreanischen Positionen.

 

KLANGSPUREN Schwaz bedanken sich für die Unterstützung bei der TONGYEONG INTERNATIONAL MUSIC FESTIVAL FOUNDATION und dem Arts Council Korea.

 

Übertragung: Radio Ö1, Zeit-Ton am Mo., 01.10.2012, 23.03 Uhr


Rubrik: events Festival zeitg. musik