FESTIVALPROGRAMM

Klangspuren Schwaz
14.09.2011 18:00 Alter: 9 yrs

MITTWOCH, 14.09.

18.00 UHR, AULA DER SOWI INNSBRUCK, Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck

Aufführung und Abschlusspräsentation des Workshops
iKi interkulturelle Klänge inklusive


Instruktoren des Orquesta Experimental de Instrumentos Nativos: Daniel Calderón, Carlos Nina, Carlos Gutiérrez, Josué Conde, Maycol Conde, Andrea Álvarez
Cergio Prudencio, Claudia Kasebacher Theaterpädagogische Leitung
Teilnehmer und Teilnehmerinnen von arbas und der via Produktionsschule

Der Verein Arbeitsassistenz Tirol (arbas) und die KLANGSPUREN Schwaz arbeiten seit 2007 bei integrativen Lehrlingsprojekten zusammen. Mit dem Projekt iKi interkulturelle Klänge inklusive wird in diesem Jahr ein zweitägiger Workshop veranstaltet, der im Zeichen des interkulturellen Dialogs steht. Fünf Lehrlinge von arbas (Einrichtung für Menschen mit Beeinträchtigung) und fünf Mädchen der via Produktionsschule (Einrichtung für Mädchen mit Migrationshintergrund) und Mitglieder des bolivianischen Jugendorchesters Orquesta experimental de Instrumentos Nativos begegnen sich über alle Sprach- und Kulturbarrieren hinweg bei Musik, Tanz und szenischer Darstellung. Die Musiker aus Bolivien stellen in dem Workshop ihre mitgebrachten Instrumente vor, zeigen deren Klangwelten und ermutigen die Mädchen und Burschen dazu, selber auszuprobieren, zu entdecken, nachzubauen und die Kultur der Anden auch über den Tanz kennenzulernen. Höhepunkt ist die Aufführung der Ergebnisse aus dem gemeinsamen Workshop.

Eine Kooperation mit dem Verein Arbeitsassistenz Tirol und der via Produktionsschule.