Skip to main content
FREITAG, 09.09.

ENSEMBLE MODERN

19.00 UHR, KURHAUS HALL, Stadtgraben 17, 6060 Hall i.T.


Anu Komsi Sopran, Hilary Summers Alt, Hermann Kretzschmar Klavier, George Benjamin Dirigent

Dai Fujikura ice für Ensemble ÖE
George Benjamin Upon Silence für Mezzosopran und Streichensemble mit 7 Spielern

Saed Haddad On love II für Klavier und Ensemble ÖE
George Benjamin Into the Little Hill – Lyrische Erzählung für zwei Stimmen und Ensemble (konzertant)
Musik: George Benjamin, Text: Martin Crimp


Im Anschluss an das Konzert
Autor Martin Crimp und Komponist und Dirigent George Benjamin im Gespräch. Moderation: Martin Sailer

Im Mittelpunkt des diesjährigen Konzertes mit dem Ensemble Modern steht die konzertante Aufführung der Oper "Into the little Hill" des britischen Komponisten George Benjamin, der auch composer in residence der Internationalen Ensemble Modern Akademie bei den 18. Klangspuren ist. Als lyrische Erzählung gemeinsam mit dem Autor Martin Crimp konzipiert wird der Rattenfänger von Hameln in eine nicht näher definierte Moderne versetzt: anstelle der Ratten verschwinden hier Kinder und die Musik bewegt sich zwischen ätherischen Klängen und Momenten radikaler Schärfe. Neben George Benjamin gibt es zwei „alte“ Bekannte zu hören: Saed Haddad beeindruckte bereits im Rahmen des KLANGSPUREN-Schwerpunktes Palästina-Israel und Dai Fujikura begeisterte das KLANGSPUREN-Publikum 2006 mit einem Stück für die Lucerne Percussion Group.

Das Konzert ist das Kernstück zum groß angelegten Porträt zu George Benjamin bei den diesjährigen Klangspuren und findet im Rahmen des Literaturfestivals SPRACHSALZ statt, das schlüssigerweise den Autor des Librettos, Martin Crimp, zu einer eigenen Lesung einlädt.

Eintritt frei

zu hören sind Ausschnitte aus dem Konzert bei Zeit-Ton am Di., 13.09. und Di., 20.09.2011, 23.03 Uhr

Im Anschluss an das Konzert
Autor Martin Crimp und Komponist und Dirigent George Benjamin im Gespräch. Moderation: Martin Sailer