Skip to main content
SO 20.09.
20:00 Uhr, Innsbruck, Haus der Musik, Großer Saal, Universitätsstr. 1
€ 18

Klangforum Wien

Clara Iannotta: a stir among the stars, a making way für Ensemble (2019/2020), UA, 20'
Liza Lim: Extinction Events and Dawn Chorus für 12 MusikerInnen (2017-2018), 41'


Sophie Schafleitner, Violine
Peter Böhm, Klangregie
Johannes Kalitzke, Dirigent

19:15 Uhr, Konzerteinführung im Großen Saal: Gunter Schneider im Gespräch mit Clara Iannotta
In der Umbaupause: Gunter Schneider im Gespräch mit Reinhard Kager

Das Schlusskonzert der Klangspuren ‘20 bringt eine Wiederbegegnung mit dem Klangforum Wien, das in diesem September eigentlich eine China-Tournee spielen sollte. Das Corona-Virus macht es auch möglich, dass nun eine veritable Uraufführung auf dem Programm steht, die aufgrund des Lockdown im März nicht gespielt werden konnte: a stir among the stars, a making way, übersetzbar mit „ein Aufruhr unter den Sternen, ein Wegweiser“ von der italienischen Komponistin Clara Iannotta. Mahnenden Charakter besitzen auch Liza Lims Extinction Events and Dawn Chorus („Auslöschungsmomente und Morgendämmerungskonzert“). Womit die australische Komponistin ohne plakative Gesten das Verschwinden von Tierarten und die Verschmutzung der Meere symbolisiert – mit einer sich gleichsam selbst auslöschenden Musik, die ein ähnlich nachdenkliches Diminuendo formuliert wie das Eröffnungskonzert der Klangspuren. Ohne Innehalten wird kein Weiterkommen möglich sein.

Radio-Übertragung: Ö1, Zeit-Ton 09.11.2020, 23:03 Uhr