Skip to main content
SA 12.09.
10:00 Uhr, Schwaz, verschiedene Klangstationen
€ 12

Klangwanderung City Shorts

Werke u. a. von Adriana Hölszky, Bernhard Gander, Markus Hechtle, György Kurtág, Emmanuel Nunes, Wolfgang Rihm, Nikos Skalkottas und Edgard Varèse 

Ivana Pristašová, Violine/Mathilde Hoursiangou, Klavier (Solistinnen von PHACE), TeilnehmerInnen der International Ensemble Modern Academy (IEMA),
Barbara Romen, Hackbrett/Gunter Schneider, Gitarre, Jorge Sánchez-Chiong, Turntables

Tickets nur über Klangspuren buchbar.

Gruppen von maximal zwanzig Personen wandern Corona-gerecht im Gänsemarsch durch die Stadt Schwaz. Ausgehend von je verschiedenen Treffpunkten, absolvieren die Grüppchen getrennte Rundgänge, die – an historischen Sehenswürdigkeiten, grünen Wiesen und Wäldern vorbei – zu sechs Klangstationen führen: zur Kirche St. Barbara, zum Kreuzgang des Franziskanerklosters, zum Museum der Völker, zur Galerie Unterlechner und schließlich zu zwei kleinen Konzertsälen in der örtlichen Musikschule und im Szentrum Schwaz. An allen Stationen erwarten die Wanderer verschiedenste musikalische Eindrücke: von streng notierten Kompositionen, die von TeilnehmerInnen der International Ensemble Modern Academy und vom Duo Ivana Pristašová (Violine)/Mathilde Hoursiangou (Klavier) interpretiert werden, bis zu völlig freien Improvisationen, die das Duo Barbara Romen (Hackbrett)/Gunter Scheider (Gitarre) sowie der Turntable-Virtuose Jorge Sánchez-Chiong spielen werden. Selbstverständlich wird mit einer deftigen Jause auch fürs leibliche Wohl gesorgt.

Mit Unterstützung von: Ernst von Siemens Musikstiftung, Stadt Schwaz, Stadt Innsbruck, Innsbruck Tourismus und Tourismusverband Silberregion Karwendel