Skip to main content

Zum Nachlesen!

Gerhard Koch schreibt in der nmz | neue musikzeitung eine Nachbetrachtung des Klangspuren Festivals 2021 unter dem Motto "Transitions": "Wie man Sperren aufhebt"

>

Klangspuren Festival 2021 on air:

Ö1: Jakober-Uraufführung endet in der Finsternis – JACK Quartet (05.09., Zeit-Ton, 23:03 Uhr

 

 

 

Ö1: Drei Tage improvisierte Musik in Schwaz. 07.+08.09., Zeit-Ton, jeweils 23:03 Uhr

 

 

 

Radio Freirad: Klangspuren 2021 - Transitions

Himmelfahrt mit Feuerzungen

Am 26.09 gibt es eine Wiederbegegnung mit Adriana Hölzsky beim Orgelkonzert mit Stephan Heuberger. Er spielt neben ihrem „ ... und ich sah wie ein gläsernes Meer, mit Feuer gemischt ...“ Werke von Mark Andre und Johann Sebastian Bach.

>

 

Festivalfinale!

Auf die einende Kraft der Musik setzt Komponist Hossam Mahmoud im Festivalfinale, der im Ensemblestück Innehalten die Musiker in einem weiten Kreis um das Publikum spielen und interagieren lässt. Ergänzt wird dies durch Klaus Hubers »... à l‘âme de marcher sur ses pieds de soie ...«, in dem die Techniken der arabischen Musik auf westlichem Instrumentarium.

>

Was ist Akusmatik?

Ein faszinierendes Lautsprecherorchester erwartet das Publikum am 24.09. mit dem Wiener Akusmonium, das unter der Regie von Thomas Gorbach ausschließlich auf elektroakustischen Instrumenten spielt. Mit Werken von Pionieren der Akusmatik und Uraufführungen.

>

 

Klangspuren im Radio!

Highlights vom Klangspuren Festival 2021 mit verschiedenen Konzertmitschnitten sind auf Ö1 zu hören.

Rückblick auf die Fluchtwege 2021!

Bei bestem Wetter wanderte das Publikum entlang des Wilden Kaisers, begleitet von Zillertaler Volksmusik, experimentellen Improvisationen und kurdischer Musik, die aus ihrer Heimat Geflüchtete spielten.

>

John Butcher

Der britische Saxophonist ist am zweiten Festival-
wochenende mehrfach vertreten. Beim Improvisations-Schwerpunkt im Quartett und mit einer Solo-Performance. Und auch bei der Klangwanderung tritt er unter anderem mit Frank Gratkowski, Liz Albee und Wilbert de Joode auf.

>

Dell/Lillinger/Westergaard feat. Tamara Stefanovic

Schlagzeuger Christian Lillinger hat zusammen mit Christopher Dell und Jonas Westergaard einen besonders Gast eingeladen: Pianistin Tamara Stefanovich. Zusammen loten sie in einem Experiment die Grenzen zwischen komponierter Musik und Improvisation neu aus. 18.09., 18 Uhr, SZentrum in Schwaz.

>

 

Sweet Dreams

Eröffnung mit Workshop-Präsentation von den SchülerInnen des Paulinum Schwaz, Musikevermittlerin Veronika Grossberger und Komponist Jorge Sánchez Chiong. FR, 17.09., 16:30 Uhr, Schwaz, Klangspuren Pop-Up Office

Klangspuren zum Reinhören und Nachhören!

Radio Ö1 mit den Konzertmitschnitten des Klangspuren Festivals 2021. Nächstes Hörerlebenis: Eröffnungskonzert am 21.09., 23:03 Uhr.

Klangspuren IEMA 2021

Mit einem grandiosen Abschlusskonzert von Adriana Hölszkys "Tragödia" ist die 18. Ausgabe der International Ensemble Modern Academy (IEMA) am 13.09. zu Ende gegangen. 24 junge Musiker aus aller Welt hatten mit den beiden Artists in Residence Adriana Hölzsky und Frank Gratkowski, den Dozenten von Ensemble Modern und Dirigent Johannes Kalitzke 10 Tage lang Werke des 20. und 21. Jahrhunderts erarbeitet. In verschiedenen Konzertformaten präsentierten die Teilnehmer die Ergebnisse der Zusammenarbeit. Finden Sie hier Eindrücke der IEMA 2021.

>

Eröffnungs-
wochenende auf SWR2 + BR-Klassik

Lydia Jeschke, Redakteurin beim SWR, erzählt von ihren Eindrücken vom Klangspuren Eröffnungswochenende 2021.

 

 

 

Für Bayern-Klassik spricht Musikjournalist Bernhard Doppler über den Festivalauftakt 2021.

Sarah Nemtsov

Die deutsche Komponistin bezieht ihre Anregungen oft aus Literatur, Bildender Kunst und Philosophie. In dem Werk "weggeschliffen", dass am 12.09. bei Klangspuren von Quatuor Diotima zu hören ist, setzt sie sich mit Wolfgang Amadeus Mozarts berühmtem Dissonanzenquartett in C-Dur auseinander. Bekommen Sie hier einen Einblick in ihre Arbeit.

>

Anthony Pateras

Der australische Composer-Performer ist 2021 gleich mehrfach im Festival vertreten. Als Solist im "Tastenrausch" am 14.09., beim Improvisationsschwerpunkt einerseits im Duo mit Jérome Noetinger und andererseits präsentiert am gleichen Abed ensemble]h[iatus sein Werk "As Long As Breath Or Bow" (16.09., ab 18 Uhr).

>

Komponist Gerhard E. Winkler und sein Werk "Transitions"

>

 

Oswald Sallaberger

Ein Fest der Gemeinsamkeit: Unter der Leitung von Oswald Sallaberger wird am 25.09. (Tennishalle Schwaz) mit vielfacher Schwazer Beteiligung Wolfgang Mitterers Bridges 1 – 11 uraufgeführt.

>

Academy: 24 junge Musiker aus aller Welt

Die International Ensemble Modern Academy bei Klangspuren hat begonnen. Zum 18. Mal findet der Meisterkurs im Rahmen des Tiroler Festivals für neue Musik statt und als Artists in Residence sind Adriana Hölszky und Frank Gratkowski zu Gast. Zusammen mit den Dozenten von Ensemble Modern werden die angereisten Teilnehmer Werke des 20. und 21 Jahrhunderts erarbeiten und präsentieren. Beim Pre-Opening am 09.09. gibt es die erste Möglichkeit die Academy zu erleben!

>

 

Das Erscheinungsbild von Klangspuren

Die Sujets 2019 – 2021 entstammen einer Serie von 14 Grafiken, die der Tiroler Künstler Rens Veltman gestaltet hat. Ein gemeinsamer Auftrag von Trigonos und Klangspuren Schwaz
Ein Einblick in die Hintergründe dieser Kooperation.

>

Malika Kishino

naki-ryu ii für Streichquartett von Malika Kishino wird am 12.09. (11 Uhr) im Rahmen des Konzerts von Quatuor Diotima aufgeführt. Erfahren Sie hier mehr zur japanischen Komponistin.

>

Michael Wertmüller

Der Komponist Michael Wertmüller spricht über sein sehr persönliches Werk For Yaron!, dass im Rahmen des Eröffnungskonzerts zu hören ist.

>

Wolfgang Mitterer - "Bridges 1–11"

Ein spannendes Projekt präsentiert Wolfgang Mitterer mit vielen Beteiligten aus Schwaz - Vom Schulchor bis zur Stadtmusikkapelle.

>

"Caminado" von Jorge Sánchez-Chiong

Der Komponist, Elektroniker und Turntablist Sánchez-Chiong spricht über seine Uraufführung im Rahmen des Eröffnungskonzerts 2021.

>

Ticket-Verkauf gestartet!

Holen Sie sich Karten für 21 Veranstaltungen des Klangspuren Festivals 2021. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

>

Hossam Mahmoud beim Festival

Der aus Ägypten stammende Komponist ist 2021 mit zwei Werken vertreten, die westlichen Orchestern und arabischen Musikern aufgeführt werden. Einen Einblick in seine Arbeit erhalten sie im folgenden Video zum Kunstpreis 2013.

Festival-Programm 2021 veröffentlicht!

Unter dem Motto "Transitions" findet die 28. Ausgabe des Tiroler Festivals für neue Musik statt. Von 10.09.–26.09.2021 erleben Sie ein vielfältiges und umfangreiches Programm mit gewagten Kombinationen musikalischer Genres, wie Rockmusik und Klassik, mit Integration arabischer Musik in neue Kompositionen oder kunstvolle Umformungen von Geräuschen in elektroakustischen Werken.

>

Festival-Sujet von Rens Veltman

Bereits zum dritten Mal in Folge hat der Künstler Rens Veltman Festival-Sujet gestaltet. 2019 im Auftrag von Trigonos und Klangspuren erarbeitet der Schwazer eine Serie von Grafiken aus denen die Sujets ausgewählt wurden. In diesem Jahr ist es „¡Vor dem Sturm | Nach dem Sturm!“. Abgebildet ist die Grafik auf allen Drucksorten z.B.: Broschüren, Foldern und Plakaten.

Lautstark am Weerberg!

Zum 14. Mal findet die Musizier- und Komponierwerkstatt für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren statt. Und in diesem Jahr übersiedeln wir von Imsterberg nach Weerberg in die Silberregion Karwendel. Die TeilnehmerInnen tauchen in ein 9-tägiges Abenteuer unter dem Motto "Klang-Regen-Spüren" rund um neue Musik und neue Klänge ein. Bewerbungen sind bis 30. Juni möglich!

>

Bewerbungsfrist IEMA läuft!

Die Aussschreibung der International Ensemble Modern Academy bei Klangspuren (02.09.–13.09.) richtet sich an junge Musiker, die am Ende ihrer Ausbildung stehen.

>

Clara Iannotta & Christoph Dienz

Das Festival Klangspuren Schwaz bekommt eine künstlerische Doppelspitze: Die italienische Komponistin und Musikkuratorin Clara Iannotta und Christof Dienz, Komponist, Musiker sowie Musikkurator aus Tirol, übernehmen ab 2022 die künstlerische Leitung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

>

 

Thomas Larcher + Maria Salchner

Maria Salchner wird neue Geschäftsführerin von Klangspuren Schwaz. Sie übernimmt die Agenden von Angelika Schopper und arbeitet sich derzeit in ihr neues Tätigkeitsfeld ein. Als neuer Obmann des Vereins Klangspuren wurde Thomas Larcher, Komponist, Pianist und Mitbegründer von Klangspuren Schwaz, bestellt.

>

Save the date 10.–26.09.2021

Das Tiroler Festival für neue Musik, Klangspuren Schwaz, findet in diesem Jahr unter dem Motto Transitions statt. Als Composer in Residence wirkt Adrian Hölszky und Frank Gratkowski ist Improviser in Residence.

>

Release: Regenorchester XII

Franz Hautzingers Regenorchester XII hat den Live-Mitschnitt des Improvisations-Konzerts  vom 19.09.2019 im Silbersaal/SZentrum Schwaz als CD und LP unter dem Titel "RELICS" herausgebracht.

Klangspuren im Radio!

Improv #1 – #6 – Highlights vom Festival 2020 mit verschiedenen Konzertmitschnitten. Freitag, 20.11.2020 23:03 Uhr, SWR2, NOWJazz

Klangspuren zum Reinhören und Nachhören!

Radio Ö1 mit den Konzertmitschnitten des Klangspuren Festivals 2020. Nächstes Hörerlebenis: Improv-Konzerte #1 – #3 in Zeit-Ton am 29.09., 23:03 Uhr.

„Wie klingt eigentlich die Umwelt?

Die Education-Programme der Klangspuren Schwaz öffnen Tiroler Kindern die Ohren. Klangspuren Memories am 19.09. (17 Uhr, Haupteingang SZentrum in Schwaz)

>

Hilde-Zach-Preis für Wolfgang Mitterer

Komponist und Organist Wolfgang Mitterer erhält das Kompositionsstipendium 2020 der Stadt Innsbruck. Das Förder-
stipendium geht an den jungen Oberländer Komponisten und Kapellmeister Josef Schiechtl.

>

Wandern zu neuen Klangwelten

An der Ensemble Modern Academy wird zehn Tage lang unter fachkundiger Anleitung zeitgenössische Musik erarbeitet. Die Resultate werden bei den Klangspuren Schwaz in den unterschiedlichsten Konzertformaten zu Gehör gebracht.

>

Eröffnungswochenende auf BR-Klassik

Unter dem Titel "Vergnügliche Zeitzeichen" erzählt Journalist Bernhard Doppler über seine Eindrücke der ersten Konzerte des Klangspuren Festivals 2020.

 

 

 

 

 

 

 

  ERÖFFNUNGSKONZERT AUF Ö1

Instrumentale Selbstbestimmung:
 

Zum Nachlesen: Das Projekt „doppelt bejaht“ von Mathias Spahlinger  mit dem oenm (Konzert 13.09.) sucht die Befreiung des spielenden Individuums

>


Musikaquarium der Gegenwart

Vier hochkarätige österreichische Ensembles neuer Musik beim Klangspuren Festival 2020. Klangforum Wien, Studio Dan, Phace und œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik mit schillernden Klängen unserer Tage.
DerStandard zum Nachlesen:

>

EKIZ geht Barfuss

Angelehnt an das diesjährige Festivalmotto "Zeitzeichen" haben die jungen Teilnehmer des Musikworkshops "EKIZ geht Barfuss" in den letzten Tagen Töne erforscht, Musikinstrumente gebastelt und eine Radiosendung kreiert, die am 04. September präsentiert wird. Wir sind gespannt!

ACADEMY 2020

Am 08.09. startet die 17. Klangspuren International Ensemble Modern Academy. In diesem speziellen Jahr mit weniger MusikerInnen, aber bis 17.09. werden qualitativ hochwertige Kompositionen aus dem 20. und 21. Jahrhundert erarbeitet, die in drei Projekten im Rahmen des Festivals unter dem Motto "Zeitzeichen" zu hören sind.

DerStandard zum Nachlesen:
Improv #1–#6

Prominente Musiker der österreichischen Improvisationsszene treffen einander bei den Klangspuren zum intensiven Ideenaustausch. Bei sechs Konzerten (18. und 19.9.) werden die Möglichkeiten des Spontanen ausgelotet.

>