Skip to main content

KLANGSPUREN LAUTSTARK
MUSIZIER- UND KOMPONIERWERKSTATT
EXPLORING NEW MUSIC

>

VON BERG ZU BERG

Die Musizier- und Komponierwerkstatt für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren geht 2021 in die vierzehnte Runde und übersiedelt von Imsterberg nach Weerberg in die Silberregion Karwendel. Die TeilnehmerInnen tauchen in ein 9-tägiges Abenteuer rund um neue Musik und neue Klänge ein. Das Musizieren, Improvisieren und Komponieren nach Lust und Laune stehen in dieser besonderen Woche im Vordergrund.  

Ziel von LAUTSTARK ist die Förderung von musikalischer Kreativität: Es geht darum, das musikalische Vorstellungsvermögen der Kinder und Jugendlichen in alle Richtungen zu erweitern und neue Klangwelten zu erforschen. Die TeilnehmerInnen gehen anhand des Mottos ihren kreativen Impulsen nach und setzen gemeinsam mit den  DozentInnen ihre Kompositionsideen in interaktiver und spielerischer Form um. Die Kinder und Jugendlichen werden ihr eigenes Instrument neu entdecken und dessen vielfältige Möglichkeiten ausloten. Der  Experimentierfreude und der Lust am Improvisieren sind keine  Grenzen gesetzt!
Download Klangspuren Lautstark-Broschüre 2021 (pdf)

MOTTO: KLANG-REGEN-SPÜREN

Wer kennt es nicht? Einmal ist man froh und ein weiteres Mal ärgert man sich darüber. Der Regen kündigt sich durch Wolken, Blitz und Donner an und zeigt sich in verschiedensten Gewändern. In dieser Lautstark-Woche möchten wir seinen Klängen lauschen und ihn, wenn wir Glück haben, auch spüren. Regen klingt immer anders und er fühlt sich auch immer anders an: Regentropfen am Fenster – strömender Regen eines Gewitters – Regen aufs Blech oder Dach.  Er ist erfrischend im Sommer, klirrend kalt im Winter; der Regen lässt Früchte und Pflanzen wachsen, spendet das lebensnotwendige Wasser, aber er kann auch überfluten und zerstören. 
In Anlehnung an Hans Eislers Komposition Vierzehn Arten, den Regen zu beschreiben, möchten wir unsere eigene Art finden, Regen musikalisch auszudrücken und spürbar werden zu lassen. Filme doch mit deinem Handy den nächsten Regen und nimm das Video zu Lautstark mit (Länge: 1 Minute). Aus den Videos werden wir gemeinsam ein Stück komponieren.

ABLAUF

Anreise: Samstag, 14.08.2021 zwischen 14:00 und 15:30 Uhr
Abreise: Sonntag, 22.08.2021, nach dem gemeinsamen Ausklang

In den neun Werkstatt-Tagen in Weerberg lernen sich die Kinder und Jugendlichen kennen und arbeiten sowohl in Kleingruppen als auch im Tutti. Die TeilnehmerInnen erfinden neue Stücke, erwerben neue Spieltechniken und beschäftigen sich mit Improvisation und Komposition. Außerdem gibt es genug Raum für Kammermusik, spontanes Musizieren und ein reichhaltiges Abendprogramm.   Im Laufe der Woche werden Kleinkonzerte veranstaltet, in denen die TeilnehmerInnen, aber auch DozentInnen ihre Lieblingsstücke oder Eigenkompositionen aufführen. Je nach Alter und Ausdauer wird täglich bis zu sechs Stunden geprobt. Der Unterricht findet in den Räumlichkeiten der Volksschule Weerberg, der Musikkapelle und des Vereinssaals Centrum statt. Die TeilnehmerInnen sind in der Pension Steiner und der Pension Kristall untergebracht und nehmen die Mahlzeiten gemeinsam mit den DozentInnen und FreizeitbetreuerInnen im Gasthof Schwannerwirt ein. Das gesamte Team ist rund um die Uhr vor Ort und stellt ein Freizeitprogramm zusammen, das je nach Witterung umgesetzt wird.

>

VORAUSSETZUNG

Interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren, die bereits ein Instrument spielen oder Gesangsunterricht nehmen. Im Alter von 8 bis 10 sind mindestens 2, im Alter von 11 bis 14 Jahren 3 und von 15 bis 18 Jahren insgesamt 4 Jahre Unterricht notwendig.   Aufgrund der begrenzten Bettenanzahl bitten wir um Verständnis, dass wir Kinder und Jugendliche aus der näheren Umgebung bevorzugt als TagesteilnehmerInnen auf-
nehmen. Um die Gruppen-
zugehörigkeit zu stärken, ersuchen wir die TagesteilnehmerInnen erst nach Beendigung des Abendprogramms abzuholen (ca. 21:30 Uhr). 

BEWERBUNG

Bewerbungen für Lautstark 2021 sind ab sofort möglich. Bitte schick das Bewerbungsformular ausgefüllt bis 30. Juni 2021 an: 
Klangspuren Schwaz, Franz-Ullreich-Str. 8a, 6130 Schwaz/Austria 
oder via Mail an: lautstark@klangspuren.at 
Die BewerberInnen werden bis 10. Juli 2021 verständigt.
Bewerbungsformular zum Download (pdf)

INSTRUMENTE

Es sind Instrumente jeglicher Art zugelassen. Aus organisatorischen Gründen ist die Zahl der  TeilnehmerInnen bei bestimmten Instrumenten  wie z. B. Klavier limitiert. Die Instrumente sollten  selbst mitgebracht werden, Klaviere und  Perkussionsinstrumente stehen vor Ort zur Verfügung. Noten von Lieblingsstücken und Kammermusik sind herzlich willkommen. Ebenso gibt es die Möglichkeit, Eigenkompositionen mitzunehmen und diese mit den DozentInnen zu besprechen. Ausgewählte Stücke werden im Werkstattkonzert vorgestellt.

TEILNAHMEGEBÜHR

€ 385,00 (€ 350,00 für jedes Geschwisterkind) für Kursgebühr, Übernachtung mit Vollpension, Rahmenprogramm. TagesteilnehmerInnen oder TeilnehmerInnen, die während eines Urlaubaufenthaltes bei ihren Eltern wohnen, zahlen die reduzierte Kursgebühr von
€ 250,00. 
Informationen für Urlauber:
Silberregion Karwendel 
www.silberregion-karwendel.com

DOZENTINNEN

Cathy Milliken (Gesamtleitung, Oboe), Dietmar Wiesner (Querflöte), Michael Schiefel (Gesang), Klaus Niederstätter (Koordination, Klavier), Walter Singer (Kontrabass), Helmut Sprenger (Klarinette), Barbara Müller (Klavier), Christian Norz (Schlagwerk), Michael Öttl (Gitarre), Thomas Steinbrucker (Trompete), Sophia Goidinger-Koch (Geige) 

Ansprechperson Klangspuren Schwaz:
Marco Russo lautstark@klangspuren.at
+43 660 201 61 69