Klangspuren Schwaz

KLANGSPUREN SCHWAZ

      

      

KLANGSPUREN SCHWAZ – TIROLER FESTIVAL FÜR NEUE MUSIK

KLANGSPUREN SCHWAZ fokussiert 2014 den Blick  auf den Norden und aus dem Norden. Der Norden birgt tiefe Binnen- und Innenschau, aber auch den Bruch mit allen Konventionen, die Lust an der Farce und drastische Skurrilität. Die regen Komponisten- und Musikerszenen in Norwegen, Dänemark und auch Island stehen im Mittelpunkt und begegnen jungen Werken Tiroler, österreichischer und internationaler Provenienz. Ein thematischer Nebenakzent liegt auf der Anverwandlung und dem Einsatz traditioneller volksmusikalischer Instrumente und Idiome aus den Nordländern und dem Alpenraum wie Hardangerfiedel, Yoik und Jodel, Alphorn, Kantele, Zither, Hackbrett, Cimbalom und Akkordeon.

 

Renommierte zeitgenössische Musiker und Ensembles des Nordens werden ausgezeichneten Tiroler Ensembles für neue Musik gegenübergestellt. In den Werken der einzelnen Programme begegnen sich die unterschiedlichen künstlerischen Sphären. Der dialogische Kontrast zeigt sich auch in der Auswahl der Composer in Residence: die ästhetischen Welten des großen dänischen Komponisten Hans Abrahamsen und des aus Tirol stammenden Composer Performers Wolfgang Mitterer unterscheiden sich radikal. Beide Komponisten tauchen nicht nur in verschiedenen Konzertprogrammen auf, sie werden auch von 02.09.–15.09. mit den jungen Musikern aus aller Welt bei der 11. KLANGSPUREN INTERNATIONALEN ENSEMBLE MODERN AKADEMIE arbeiten. Die Ergebnisse der Kooperation zwischen den Teilnehmern, den Dozenten und der Composer in Residence werden nicht nur in zwei Abschlusskonzerten mit einem höchst anspruchsvollen und umfangreichen Repertoire präsentiert, die jungen Nachwuchsmusiker bestreiten auch die Kurzkonzerte des äußerst beliebten Formats „Rent a Musician“ am 07.09., wenn sich in Tiroler Wohnzimmern die Musiker und ihre Zuhörer spontan und unmittelbar aufeinandertreffen.

 

Die bereits zur Tradition gewordene musikalische Pilgerwanderung auf Tiroler Jakobswegen führt weiter nach Westen von Arzl im Pitztal über Imsterberg und Zams nach Perjen. Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck eröffnet das Festival am 11.09. unter der Leitung seines neuen Chefdirigenten Francesco Angelico im Schwazer Silbersaal mit einem dänisch-österreichischen Programm. Die junge Tiroler Percussion Group The Next Step, die soeben mit dem Tiroler Landespreis für zeitgenössische Musik ausgezeichnet wurde, hat bei dem Osttiroler Wolfgang Mitterer ein Werk in Auftrag gegeben, das in der Viehversteigerungshalle in Rotholz aus der Taufe gehoben wird. Und viele weitere experimentierfreudige Kostbarkeiten und Abenteuer des Hörens und Sehens erwarten die Besucher.
Das detaillierte Programm wird Ende Mai veröffentlicht.

 

Matthias Osterwold, Künstlerischer Leiter 

INTERNATIONALE ENSEMBLE MODERN AKADEMIE

2014 findet die KLANGSPUREN Internationale Ensemble Modern Akademie (02.09.–15.09.) zum 11. Mal im Rahmen der KLANGSPUREN Schwaz statt, und hat sich zu einem der wichtigsten Projekte im Rahmen des Festivals für neue Musik entwickelt. Rund 35 junge Musiker aus aller Welt werden zusammen mit den beiden composer in residence Hans Abrahamsen und Wolfgang Mitterer intensiv die Werke erarbeiten und diese dann in zwei Konzerten (13.09., 14.09.) und beim besonderen Konzertformat Rent a musician in privaten Wohnzimmer (07.09.) aufführen.

KLANGSPUREN CAFÉ

Dieses Format soll die komplexen und vielschichtigen Details des KLANGSPUREN Festival-Programms – mit dem jeweiligen Schwerpunkt – Interessierten bewusster machen. Von April bis Oktober 2014. Jeden zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr.

KLANGSPUREN LAUTSTARK
Zum siebten Mal fand die Musizier- und Komponierwerkstatt in Imsterberg (05.07.–13.07.2014) statt. KLANGSPUREN LAUTSTÄRKER, die Komponierwerkstatt für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, findet von 25.08.–29.08. statt. 

KLANGSPUREN BARFUSS
Das Kinderprogramm führt jeden Dienstag um 14 Uhr Kinder ab 5 Jahren in die aufregende Welt der Sinne: Wie klingt, riecht und schmeckt denn ... ein grüner Giftzwerg, das Mittelalter, Blaubeeren und dreibeinige Karotten?

COMPOSER IN RESIDENCE 2014

Hans Abrahamsen ist zusammen mit Wolfgang Mitterer composer in residence der KLANGSPUREN INTERNATIONALEN ENSEMBLE MODERN AKADEMIE (02.09.–15.09.2014) im Rahmen des KLANGSPUREN Festivals. Beide Komponisten werden zehn Tage intensiv mit den Akademie-Teilnehmern aus aller Welt arbeiten.

GERNSINGENDE FALSCHSÄNGER

Singen kann man erlernen, man muss es nur tun und es sich vor allem zutrauen. Unter Anleitung erfahrener Chorpädagogen lernen die erwachsenen Kursteilnehmer den spielerischen und lustbetonten Umgang mit der eigenen Stimme. Durch das Einbetten der Stimme in fließende Bewegungsabläufe wird der ganze Körper als Instrument erfahren. Die KLANGSPUREN bieten ab Frühjahr 2014 erneut die Chorkurse GERNSINGENDE FALSCHSÄNGER (je 10 Einheiten) in Landeck, Telfs, Innsbruck, Schwaz, Kitzbühel, Kufstein und Lienz an.  Für jene, die sich schon als Fortgeschrittene fühlen oder als gernsingende Falschsänger eine größere Herausforderung suchen, werden in Innsbruck und Kufstein je ein Kurs für Fortgeschrittene angeboten.

 

 

KLANGSPUREN MOBIL WIEDER UNTERWEGS

KLANGSPUREN MOBIL – das ist ein großes Auto voll beladen mit allen Instrumenten eines klassischen Symphonieorchesters – und noch einigen mehr. Es tourt seit März 2010 unter dem Motto "Alles Anfassen, alles Ausprobieren" durch Tirol. Anmelden können sich Schulen, Kindergärten, Horte, Sozialpädagogische Zentren, Spielgruppen, Betreuungseinrichtungen für Menschen mit Behinderung u.v.m